Fach-/Projektarbeit

Sie können im Rahmen des Zertifizierungsverfahrens zwischen einer Facharbeit und einer Projektarbeit wählen. Bei der Facharbeit handelt es sich um die osteopathische Betrachtung eines Symptomkomplexes. Sie können je nach Interesse und bereits gesammelten Erfahrungen aus Ihrer osteopathischen Praxis Themenvorschläge stellen. Nähere Hinweise zum Aufbau und Umfang einer solchen Facharbeit finden Sie hier.

Bei der Projektarbeit handelt es sich um einen zusammenfassenden Bericht über eine von Ihnen eigenständig durchgeführte kleine wissenschaftliche Studie aus der osteopathischen Praxis. Themen sprechen Sie bitte mit uns ab. Nähere Hinweise zum Aufbau und Umfang einer solchen Projektarbeit finden Sie hier.

Haben Sie das eine oder andere im Rahmen Ihrer Paracelsus Ausbildung bereits absolviert, genügt der entsprechende Nachweis. Bei mangelhafter Bewertung der Facharbeit kann diese mit gleichem Thema innerhalb 3 Monate nach der Erstbewertung erneut vorgelegt werden. (Gebühr für Nachbewertung: 77,00 EUR, ohne Abbuchungserlaubnis erhöht sich die Gebühr um 10,00 EUR.) Wird die Arbeit auch im zweiten Anlauf mit mangelhaft bewertet, kann eine neue Arbeit oder ein Projekt beantragt werden, jeweils mit voller Gebührenpflicht.

Bevor Sie uns eine Fach- oder Projektarbeit einreichen können, muss das Thema für Ihre Arbeit vom Verband zugelassen werden. Um die Information über die Zulassung zu erhalten, melden Sie sich in Ihrem Mitglieder-Account an. Klicken Sie dort auf Menü --> Zertifizierung. Im Bereich Fach- oder Projektarbeit können Sie nun ein Thema angeben. Sie erhalten dann nach kurzer Zeit eine Email mit näheren Anweisungen über die Einreichung Ihrer Fach- oder Projektarbeit.